Rechnergesteuerte Sicherungsanlage

Die Rechnergesteuerte Bahnübergangs-Sicherungstechnik (RBÜT) von Zelisko ist eine vollelektronische Anlagentechnik zur Sicherung von Bahnübergängen mit höchster signaltechnischer Sicherheit. Zulassungen für das System existieren derzeit für die Länder Österreich und Polen.

Folgende Ausstattungen werden unterstützt:

  • Steuerung: fahrtbewirkte Ein- und Ausschaltung, sowie durch Fernüberwachung (FÜ) und Handschaltmittel (HSM)
  • Überwachungsarten: FÜ (mit und ohne Abhängigkeit zu den Hauptsignalen),
    ÜS (Überwachungssignale),
    VK (verfügbarkeitskontrolliert)
  • 4 Gleise
  • Gleisschaltmittel: Fahrzeugsensoren
  • Handschaltmittel: Gleis- und Richtungsbezogene sowie gleisunabhängige Handschalteinrichtungen
  • 24 Signalgeber in 4 Gruppen für je 6 Signalgeber (jeweils Gelb-/Rotlicht oder
    2 x Rot wechselblinkend)
  • 12 Schranken in 3 Gruppen für je 4 Antriebe
  • Integrierte Diagnose

Signalsysteme

Tel. +43 2236 409 2648
Fax. +43 2236 409 2279

Share